Mit Aurelia & Pitt ein ganzes Jahr lang auf Weltreise

Mit Aurelia & Pitt ein ganzes Jahr lang auf Weltreise

Weltreise Aurelia & Pitt
In unserer Freizeit, findet man uns entweder auf dem Berg…. (Foto: Johannes Klotz)

Ein ganzes Jahr Auszeit – ein ganzes Jahr in der Welt herumreisen, ein Jahr keine Verpflichtungen haben, sich ein Jahr lang nach Lust und Laune treiben lassen, ein Jahr lang jeden Tag etwas Neues erleben und entdecken – ein ganzes Jahr einfach weg sein – ein Jahr auf Weltreise.

Diesen Traum einer Weltreise haben wir, Aurelia & Pitt, uns schon vor längerer Zeit in den Kopf gesetzt und nun ist es an der Zeit, diesen Plan endlich in die Wirklichkeit umzusetzen.

Als wir Anfang des Jahres 2017 unsere Familie, Freunde und Bekannte in den Plan einweihten, hörten wir von Kommentaren wie „WOW, macht das, wenn ich die Chance früher gehabt hätt, hätt ichs auch gemacht!“ über „Waas, seid ihr verrückt, das könnts doch nit bringen!“ bis hin zu „Naja, schon a bisserl lang, nit?“ so ziemlich alles ;-) Doch niemand konnte uns diese „Flause“ aus dem Kopf treiben.

Pitt steckt noch im Endspurt seiner Masterarbeit und ich habe meine letzten Arbeitstage vor Abreise hinter mir, was auf der einen Seite ein unglaublich befreiendes Gefühl ist, auf der anderen Seite freue ich mich schon wieder im Oktober 2018 in genau diesem Beruf (Idealtours sei Dank) weitermachen zu dürfen!

Wir beide werden während unserer Reise immer wieder, je nachdem wo wir ein Internetcafé finden, Eindrücke und Fotos unserer Reise auf diesen Blog stellen, damit jede/r die Chance bekommt, zumindest im Kopf ein Stückchen mit uns mitzureisen.

Weltreise Aurelia & Pitt
…aber auch in Luxemburg.

Wir sind ein Luxemburger und eine Tirolerin, besser kann die Kombination wohl kaum sein, sprachlich sind wir dadurch, vor allem durch Pitt, sehr gut aufgestellt. Der Spanischkurs folgt dann wohl hoffentlich irgendwo in Mittelamerika ;-) Einen roten Faden haben wir uns schon durch die Welt gezogen, wobei wir irgendwie das Gefühl haben, dass es absolut nicht dabei bleiben wird :-) … Wir beide lieben es, spontan zu entscheiden und nur nicht zu weit voraus zu planen.

Wir wollen uns treiben lassen und viele neue Leute kennenlernen, die auch unsere Route mit beeinflussen. Hostels, Couchsurfing und unsere Hängematte sind unsere Übernachtungsmöglichkeiten, auf die wir uns unglaublich freuen!

Nächste Woche, am 13. September, geht unser Flug von Frankfurt nach Cancun in Mexiko, wo wir unseren Traum beginnen lassen. Sobald wir uns aklimatisiert, eingelebt und einmal realisiert haben, was wir da eigentlich tun, werden wir uns mit ersten Eindrücken und Erlebnissen wieder melden.

 

HASTA LUEGO AMIGOS!!!!!