Die Marken – verstecktes Urlaubsparadies

Die Marken – verstecktes Urlaubsparadies

Trüffelhochburg, mittelalterliche Städte, wunderbare Landschaften, kulinarische Spezialitäten… das alles sind die Marken. Diese Region in Mittelitalien, die sich zwischen der Adria und dem Apennin befindet, ist ein echter Geheimtipp! Eine Stadt, ein mittelalterlicher Platz, ein Palazzo schöner als der andere… Mario und ich haben für euch die schönsten Ortschaften der Marken erkundet - Urbino, Ascoli Piceno, Pesaro - wohlklingende Namen wunderbarer Städte, die definitiv einen Besuch wert sind!

Genuss & Kultur in Pesaro

Unsere Unterkunft befindet sich in Pesaro – ein ausgezeichnetes Hotel mit toller Lage – einmal die Straße überqueren und schon ist man am feinen Sandstrand und kann seine Füße in die Adria tauchen. Am Dach des Hotels befindet sich eine schöne Sonnenterrasse, wo man einen traumhaften Ausblick genießt. In nur wenigen Gehminuten erreicht man das Zentrum von Pesaro, wo man viele nette Lokale, Shops und auch kulturelle Sehenswürdigkeiten findet. Absolutes Highlight: Pesaro ist die Geburtsstadt vom großen Komponisten Gioachino Rossini!

Ascoli Piceno – unser Favorit der Marken

Einer der schönsten Orte für uns ist und bleibt Ascoli Piceno. Durch romantische Gassen spaziert man in die Altstadt, biegt im Zentrum einmal um die Ecke und staunt, denn ein wahrlich atemraubender Anblick tut sich hier auf: Die Piazza del Populo, dem verkehrsfreien, mit Travertin gepflasterten Hauptplatz. Dieser beliebte Treffpunkt im Freien ist mit Sicherheit einer der elegantesten Plätze Italiens. Unbedingt sollte man hier auch die „Olive d`Ascolane“ probieren – was wir natürlich selbstverständlich mit einem guten Glas Wein gemacht haben – und wir können nur bestätigen, dass das wirklich eine außergewöhnlich leckere Spezialität ist: Anstelle des Olivenkerns wird hier die Olive mit Fleisch gefüllt, paniert und anschließend frittiert! Gibt’s natürlich auch in einer Fisch-Version oder vegetarisch.

Grotten von Frasassi - einfach beeindruckend!

Grotten von Frasassi - einfach beeindruckend!

Weiter geht es in die unteririschen Tiefen der Marken – nämlich in die Grotten von Frasassi! Eines der spektakulärsten und faszinierenden Höhlensysteme Europas. In diesen Höhlen gibt es unzählige Stalagmiten und Stalaktiten und sogar eine Halle in der – man glaubt es kaum – der Mailänder Dom Platz finden würde. Im Hinterland der Marken befindet sich ein kleiner Ort Namens Fabriano – auch bekannt als Stadt des Papiers! Hier befand sich ursprünglich das Zentrum der Papierindustrie.  Zwar wurde Papier in Asien erfunden, jedoch waren es die Handwerker von Fabriano, die die Herstellung weiterentwickelt und verbessert haben. Der Ort ist weltberühmt und in einem spannenden Museum erfährt man alles Wissenswertes zur Herstellung von Papier.

Loreto

Spirituelle Reise nach Loreto

Auch der spirituelle Teil kommt nicht zu kurz – gibt es in den Marken doch einen der berühmtesten Wallfahrtsorte überhaupt: Loreto! Hier befindet sich das Geburtshaus der Muttergottes Maria. In diesem Haus soll sie aufgewachsen sein und hier hat sie auch die frohe Botschaft vom Erzengel Gabriel erhalten, dass sie ein Kind erwarten wird.  Das Haus wurde dann von den Engeln laut Legende nach Loreto getragen.   

Trüffelgenuss vom Feinsten in den Marken

Trüffelgenuss vom Feinsten

Trüffelliebhaberinnen werden sich in den Marken ganz besonders wohl fühlen! Wir spazieren gemeinsam mit einem „Tartufiao“, einem Trüffeljäger und seinem Hund in den Wald, um ein paar dieser erlesenen Pilze zu suchen. Versteht sich von selbst, dass wir diese Spezialität am Abend gemeinsam verspeisen werden. Genuss pur!

An der Küste wird am liebsten eine Brodetto di pesce, die bekannte Fischsuppe, gegessen. Wir haben uns gedacht, dass es doch sicher eine gute Idee wäre, wenn man diese Suppe von einem Profi erklärt bekommt – welche Zutaten werden verwendet und wie wird die Suppe zubereitet? Nach dem Kochkurs kommt dann der gemütliche Teil – mit Fischsupe, Pasta und einem Glas Wein genießen wir einen gemütlichen Abend.

Mario Huter & Elisabeth Nager in Ascoli Piceno
Mario Huter & Elisabeth Nager in Ascoli Piceno

Last but not least: San Marino

Unser letztes Ziel: San Marino, die älteste Republik der Welt. Der kleine Zwergenstaat, mit seinem drei beeindruckenden Festungen am Monte Titano ist definitiv einen Besuch wert. Noch schnell einen Cappucino in einem der zahlreichen Cafés genießen und noch einen kleinen Einkaufsbummel machen, bevor es wieder nach Hause geht…

Wir freuen uns wirklich schon sehr, wenn wir euch an Bord unseres Busses begrüßen dürfen, um euch auf diese wirklich wunderbare, abwechslungsreiche und genussvolle Reise in die Marken mitzunehmen dürfen.

Eure Elisabeth und euer Mario (Reiseleitung iDEALTOURS)

 

  • UNESCO Weltkulturerbe Stadt Urbino
  • Kochkurs in Fano
  • Grotten von Frasassi
  • Trüffeljagd

Bus

ab € 709,-
  • die bezaubernde Stadt Loreto
  • Rom - das Herz der Christenheit
  • Florenz - Heimat der Medici

Verpflegung laut Leistungspaket

Doppelzimmer
Einzelzimmer

Bus

ab € 1.109,-
  • Besuch Trüffelfest
  • Führung Olivenölbauernhof & Verkostung
  • Bummelzugfahrt Parco Nazionale Migliarino

Bus

ab € 909,-