Sommergärten in den Niederlanden - Gartenspezialreise

Wer meint, die Niederlande seien nur während der Zeit der Tulpenblüte einen Besuch wert, der tut diesem „Land unter dem Meer“ mit seinem ganz einzigartigen Flair wirklich grob Unrecht. Lernt man Holland, wie wir es nennen, und seine Bewohner erst ein bisschen näher kennen, dann entdeckt man, dass Tulpen einen zwar unverzichtbaren, aber gar nicht so großen Anteil an diesem ganz einfach liebenswerten Land haben. Herrliche Sandstrände, bezaubernde und liebevoll gepflegte historische Städte, malerische Dörfer, reetgedeckte Häuser, auch ohne Tulpen überraschend farbenfrohe Blumenfelder, und eine Fülle sorgfältig ausgesuchter, um diese Jahreszeit besonders attraktiv blühender Gärten machen diese Reise zum sommerlichen Geheimtipp und optischen Genusserlebnis.
  • Gärten von Appeltern
  • Schlossgärten Arcen
  • Kroeller-Müller Museum
  • Zaanse Schans
  • Landesgartenschau Ingolstadt

Beschreibung

Detailbeschreibung

1. Tag: Tirol - Koblenz

Anreise über den Fernpass nach Weilheim an der Bergstraße, wo sie die um diese Jahreszeit einfach perfekt blühende Staudenversuchsanlage Hermannshof besuchen und einen kleinen Bummel durch das malerische Städtchen unternehmen. Durch das landschaftlich einmalig schöne Obere Mittelrheintal mit seinen unzähligen Burgen erreichen Sie gegen Abend Koblenz, das Sie auf einem kleinen Abendspaziergang erkunden können.

2. Tag: Koblenz - Nijmwegen

Gestärkt durch ein herrliches Frühstück geht es zeitig am Morgen in Richtung Niederlande, wo Sie in der Nähe von Venlo bereits vom Ehepaar Gubbels, den herzlichen Besitzern der prachtvollen Brooker Gardens zum Besuch ihres liebevoll gepflegten Refugiums erwartet und im Gartenhaus mit Kaffee und Kuchen bewirtet werden. Ganz in der Nähe liegt Ihre nächste Besichtigung, der für seine riesige Dahlien-Sammlung berühmte Garten Verheggen. Am Nachmittag steht mit den weitläufigen Schlossgärten von Arcen noch ein weiteres Highlight auf dem Programm. Voll mit ersten Garteneindrücken geht es weiter nach Nijmwegen, wo Sie auf einem kleinen Stadtbummel in einem der vielen netten Lokale zu einem individuellen Abendessen einkehren können.

3. Tag: De Hoge Veluwe - Gärten von Appeltern

Fahrt durch die blühende Heide in das mitten im Naturschutzgebiet De Hoge Veluwe gelegene weltberühmte Kröller-Müller Museum, in dem, neben Bildern vieler berühmter Impressionisten, 87 Bilder von Vincent van Gogh gezeigt werden, darunter viele seiner berühmtesten Werke. Am Nachmittag wird es wieder botanisch, Sie besuchen den größten Schaugarten der Niederlande, die malerisch an einem Kanal gelegenen Gärten von Appeltern. Den Abend haben Sie wieder in Nijmwegen zur freien Verfügung.

4. Tag: Utrecht - Zaanse Schans - Egmond aan Zee

Besuch der Staudenspezialgärtnerei De Hessenhof im nahe gelegenen Ede, die ihre Besucher mit einem unglaublich farbenprächtigen Schaugarten überrascht, aus dem der Abschied schwerfällt. Die Fahrt geht weiter nach Utrecht, wo Sie den in den Maxima-Park integrierten Vlinderhof besuchen, eine durch den berühmten Gartendesigner Piet Oudolf im „New Dutch Wave“ gestaltete Anlage. Am Nachmittag steht noch ein Besuch der Zaanse Schans auf Ihrem Programm. Das berühmte weitläufige Windmühlen-Museum bietet unzählige, „typisch holländische“ Fotomotive. Übernachtung und Abendessen in Egmond aan Zee.

5. Tag: Buitenpost - Emmelord

Ausflug an die Küste nahe Egmont an Zee und Zeit für einen erfrischenden Morgenspaziergang entlang des endlosen Sandstrandes, bevor die nächste Gartenbesichtigung auf dem Programm steht. Tuin an het Weeltje ist ein wunderschöner, ebenfalls von Piet Oudolf angelegter Privatgarten mit einem liebenswerten Besitzerehepaar. Über den Abschlussdeich geht es dann, natürlich mit einem Fotostopp, auf die andere Seite des Ijsselmeers zum Besuch bei Lianne und ihrem kleinen, aber feinen Prärie- und Gräsergarten, Lianne’s Siergrassen, der im August seinen gärtnerischen Höhepunkt hat. Mit Kaffee/Tee und Kuchen stärken Sie sich hier für die letzte Unternehmung des Tages, den botanischen Tuin De Kruidhof in Buitenpost. Dann geht es in ein besonders sympathisches Hotel, ‚t Voorhuys in Emmelord, in dem Sie 2 Nächte, jeweils mit Abendessen, verbringen.

6. Tag: Gartentag

Die heutigen Gärten stehen noch nicht ganz fest, geplant wären derzeit (im Urlaubsmonat haben vielleicht nicht alle offen): De Tuin van Joke Kuiperi, Koekange, die Gärten von Mien Ruys in Dedemsvaart, der private Garten Geke Rook / Sint Jansklooster und ein Besuch bei Lipke Schadt in Bant. Alle Gärten liegen nicht weit auseinander. Sollte eine Besichtigung nicht möglich sein, so gibt es reichlich Ersatz. Zum Tagesausklang wäre noch ein kurzer Abstecher zum berühmten Leuchtturm von Urk an der Küste des ganz nahen Ijsselmeers geplant.

7. Tag: Emmelord - Veitshöchheim

Leider steht heute der letzte wunderbare Gartenbesuch in den Niederlanden auf dem Programm, der Garten Boshoeve in Wolfheze, nahe der deutschen Grenze. Im Anschluss geht die Fahrt in die Gegend von Würzburg zur Übernachtung in einem unserer Stammhotels, dem „Weißen Lamm“ in Veitshöchheim, wo Sie nach dem gemeinsamen Abendessen am Abend noch einen Spaziergang entlang des malerischen Mainufers unternehmen können.

8. Tag: Ingolstadt - Tirol

Nach dem dort berühmt guten Frühstück beginnt die Heimfahrt in Richtung Tirol, die Sie in Ingolstadt zum Besuch der vom letzten Jahr auf das heurige verschobenen Landesgartenschau unterbrechen. Und dann geht es über Kufstein zurück in die Heimat, Ankunft in Innsbruck gegen 19:15 Uhr.

Leistungen

  • Maximal 25 TeilnehmerInnen
  • Hausabholung in Nordtirol
  • Reise im Idealtours-Komfortbus
  • 5x Übernachtung/Halbpension, davon
    1x im Top Hotel Krämer*** in Koblenz
    1x im Hotel Zuiderduin**** in Egmond aan Zee
    2x im Hotel Restaurant Grandcafe `t Voorhuys**** in Emmeloord
    1x im Hotel Weisses Lamm***s in Veitshöchheim
  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet im Mercure Hotel Centre**** in Nijmegen
  • Eintritte: Brooker Gardens inkl. Kaffee und Kuchen, Garten Verheggen, Schlossgärten von Arcen, Kröller- Müller Museum, Gärten von Appeltern, Vlinderhof, Zaanse Schans, Privatgarten Tuin an het Weeltje, Lianne’s Siergrassen, diverse Privatgärten am 6.Tag, Garten Boshoeve, Landesgartenschau Ingolstadt
  • Ausflüge und Gartenbesichtigungen laut Reiseverlauf
  • Reiseführer pro Zimmer (über Tyrolia Buchhaltung)
  • Idealtours-Reiseleiterin Gerda Walton

Abreise: Richtzeit Innsbruck 06:00 Uhr

Rückreise: Richtzeit Innsbruck 19:15 Uhr

Preise & Termine

Datum Monat Anreiseart Preis p.P. ab* Zimmertyp Verpflegungstyp
* bei den angezeigten Preisen sind bereits alle Aktionsrabatte abgezogen, zzgl. obligatorischem Serviceentgelt
Wunschtermin nicht verfügbar? Kontaktieren Sie uns!