Reisen 2021: Die Vorfreude ist groß und jetzt geht’s los

Reisen 2021: Die Vorfreude ist groß und jetzt geht’s los

Seit ungefähr einem Jahr haben wir uns eine Liste im Kopf angelegt und Pläne geschmiedet – nun ist es endlich an der Zeit, sie umzusetzen: Welche Reisen machen wir nun als erste? Ich hätte da unzählige Ideen: Auszeit auf einer griechischen Insel bis Familienurlaub an der Adria, Musikreisen bis aufregende Städtetrips, Wohlfühltage in Abano bis Genusswandern in Irland …

Alle sind bereit!

Schmökert man ein wenig auf der Hompage von Idealtours, sieht man wie viele und vielfältige Reisen nur darauf warten, von uns endlich wieder gebucht zu werden. Aber auch Länder und Städte warten sehnsüchtig auf ihre BesucherInnen. Der Wunsch, endlich wieder zu reisen, ist nicht nur bei uns Wegfahrenden unerträglich groß geworden – nein, auch die Menschen in den Urlaubsdestinationen wollen endlich wieder tun, was sie so leidenschaftlich gerne machen: nämlich Gäste empfangen! Innerhalb Österreichs, von Spanien bis Italien, von Kroatien bis Griechenland, von England bis Norwegen warten alle auf den Sommerurlaub und sind bereit.

Jetzt bin ich ein wenig auf der Website hängen geblieben und stöbere in den Idealtours-Urlaubwelten:

Strand Chalkidiki

Direkt ab Innsbruck geht’s in die griechischen Traumziele Chalkidiki, Kalamata, Kefalonia, Lefkas sowie Epiros. Das klingt nach authentischem, griechischem Urlaubsgefühl! Traumhafte Sandstrände und Buchten, türkisblaues Meer, weißgetünchte Häuser, urige Tavernen und Sirtaki-Klänge kommen mir in den Sinn. Aber auch die hervorragende griechische Küche – Oliven, Tsatsiki, Gyros im Fladenbrot oder Moussaka, zum Trinken einen eisgekühlten Ouzo oder ein Frappé - mischt sich in meine Gedanken. Urlaub in Griechenland wird in diesem Jahr bestimmt besonders idyllisch. An einsamen Sandstränden die Seele baumeln lassen und durch die kleinen Gassen der verträumten Fischerörtchen spazieren – wie sehr freue ich mich darauf!

Urlaub an der Adria

Im „Badespaß“ versteckt sich bestimmt der ideale Familienurlaub!
Pinienduft, Meeresbrise, Sonnencreme-Geschmack auf den Lippen und „Coco-Bellooooo“-Rufe fallen mir ein, wenn ich an die Urlaube mit meinen Eltern an der Adria denke. Unbedingt möchte ich mit meiner 3-jährigen Tochter mal dort Urlaub machen – nicht nur, weil es einfach und schnell erreichbar ist, sondern auch, weil es in meiner Erinnerung einfach perfekt war.

Aber nicht nur Reisen ans Meer beschäftigen meine Gedanken - ich sehne mich auch nach unbeschwerten Momenten in der freien Natur, nach aktiven Tagen in Europas Metropolen mit viel Kultur und kulinarischen Highlights sowie vor allem nach purer Entspannung! All' das finde ich wohl in den Rubriken „Vitalurlaub“, „Städte & Kultur“ und „Natur & Aktiv“... Da klicke ich mich nun durch:

Rigoletto Bregenzer Seebühne

So oft habe ich es aufgeschoben, die naheliegenden Kleinode in Österreich und den angrenzenden Nachbarländern zu besuchen – das werde ich auf jeden Fall in naher Zukunft nachholen! Unzählige Male wurde mir bereits von der atemberaubenden Kulisse am Bodensee vorgeschwärmt, wenn man auf der Seebühne auf die Aufführung wartet und die Sonne langsam versinkt. Vielleicht schaffe ich es heuer zu Rigoletto? Giuseppe Verdis schaurig-schönes Meisterwerk feiert am 22. Juli 2021 Wiederaufnahme-Premiere – das wäre bestimmt ein traumhafter Kurztrip – vielleicht mit meiner Mama...

Aber auch Bologna steht sehr weit oben auf meiner To-Do Liste: „la grassa, la rossa, la dotta“ klingt für mich nämlich sehr vielversprechend: „die Fette“, weil man anscheinend so unglaublich gut essen kann (Tortellini, Mortadella und Tagliatelle al ragù kommen aus dieser Stadt, hab ich gerade gelesen – also muss das wohl ein kulinarisches Highlight sein), „die Rote“ wegen der roten Backsteinhäuser der Altstadt und „die Gelehrte“, weil es die älteste Universitätsstadt Europas ist und ca. 80.000 StudentInnen hat.

Wanderreise

Von einer Wanderreise träume ich schon lange, aber bis jetzt habe ich es leider nie umgesetzt... Die Schriftstellerin Elizabeth von Arnim sagte bereits vor mehr als hundert Jahren „Wandern ist die vollkommenste Art der Fortbewegung, wenn man das wahre Leben entdecken will. Es ist der Weg in die Freiheit.“ Und damit wird sie wohl recht behalten: Gehen ist nämlich nicht nur Fortbewegung, sondern auch Balsam für Körper und Geist und ein wahrer Energiespender. Fühlst du dich beim Wandern nicht auch oft ganz weit weg vom Alltag oder kommst auf ganz frische und gute Ideen? 

Ups, jetzt habe ich die Zeit total übersehen und mich ein wenig auf der Homepage und in meinen Gedanken verloren … Du zählst mit Sicherheit auch zu jenen, die gerne Reisen und manchmal davon tagträumen – sonst würdest du diesen Blog nicht lesen – egal ob du irgendwo in der Ferne antike Steine anschauen, exotische Speisen ausprobieren oder am Strand braun werden möchtest – deine Sehnsucht ist bestimmt auch schon groß. Ich kann es kaum erwarten, aber es dauert nicht mehr lang und dann wird es bestimmt mit ABSTAND der schönste Sommerurlaub den wir je hatten: Wir haben uns so darauf gefreut, sehnsüchtig gewartet und die großen Urlauberströme werden vermutlich ausbleiben - ideal, um einen sorglosen, unbeschwerten und vor allem ruhigen Urlaub zu verbringen!

Text: Eva Walzer, Marketing iDEALTOURS